06.02.2007

…von Phitsanoluk nach Sukothai

Heute Weiterfahrt von Phitsanalok nach Sukothai. Eigendlich eine kurze Strecke, aber wir hatten uns ein volles Programm vorgenommen. Deswegen frühmorgens in Phitsanalok noch die Tempelanlage Wat Chulamani und der Grabstätte des Königs Boroma Radschas und im Anschluss eine Buddha-Bronzegiesserei besichtigt. Nach Besuch eines kleinen Folklore-Museums ging es weiter zu den Ruinenfeldern von Sukothai. Angefangen bei Wat Sri Chum, danach Wat SaPhan Hin und den Pra Ruang-Staudamm. Weiter zur zum Wat Phra Phai Luang und zu einer alten, unbekannten Tempelanlage mit angrenzendem Krematorium. In Sukothai besuchten wir dann noch das National-Museum und anschließend zum Wat Wat Mai. Den Tagesabschluss machten wir am Watchang Lom, mit einer Tasse Tee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*