08.02.2007

…Umgebung von Chiang Rai

Um 8:00 Uhr ging es los nach Chiang Saen. Dort die sehr gepflegt, guterhaltene Anlage, den Wat Pa Sak besichtigt. Weiter in Ban Sob Kham den Wat Chedi Luang besichtigt. In der Nähe gab es eine riesige Tempelanlage, den WatnPhra Dhat Pha-Ngao, welche aus mehreren Tempeln besteht. Der mittlere Tempel auf´m Berg, ganz in feinem Gold, der obere Tempel ganz in Weiß und der untere Tempel mit den über 1000 Jahren alten Resten früherer Tempel. Im Anschluss eine Textilverarbeitung besucht. Weiter in Wiang Lao die Aussichtsstelle zum „Goldene Dreieck“, mit Blick nach Laos und Burma besucht. Anschließend Besichtigung des Opiummuseum. In der Grenzstadt Mae Sai, dort wo es nach Burma geht, Markt und Grenzübergang besucht. Im Anschluss die Tempelanlage Pra That Doi Wao, mit seinen 227 Treppenstufen erklommen. Auf dem Rückweg nach Chiang Rai den Mae Fah Luang Garden besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*