12.02.2007

…von Chiang Mai nach Kamphaengphet

ach dem Aufbruch heute den „Unteren Markt“ in Chiang Mai besucht. Danach Aufbruch über Lamphun, wo wir den Wat Cham Devi besichtigten und Weiterfahrt über eine 100 Jahre alte Baumallee nach Lampang und weiter nach Kamphaeng Phet. Eintönige Autostrecke, zwischen Lamphun und Tak gab es eine Stelle mit vielen Geisterhäuschen, welche durch lautes Hupen von den vorbeifahrenden Autos begrüßt wurden. (Ein bekannter Unfallschwerpunkt) Unterwegs Mittag gegessen, dann ein Kaffeehaus gefunden mit einer einmaligen Auswahl von Kaffeesorten. In Kamphaeng Phet 2 Parkanlagen mit alten Tempelanlagen besichtigt, sogenannte frühere Vasallenstädte der alten Ayuthanern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*