12.04.2012

…von Chengdu nach Chong Qing.

um 0:45 Uhr in Chengdu gelandet und um 1:30 Uhr im Hotel angekommen. Abholung hat gut geklappt. Um 8:30 Uhr geht es bereits weiter mit dem Programm. Morgens hat es dann geregnet, ziemlich kalt und windig. Zusätzlich sind wir auch noch so richtig erkältet. Vormittags dann den Palast Wu besucht, schöne Anlage. Anschließend etwas durch das tibetanische Viertel gelaufen und einen Frischmarkt besucht. Nach einem Nobelessen ging es weiter nach Chong Qing. Haben allerdings die Tour umgeändert, 4 Stunden eintönige Autobahnfahrt war uns zu langweilig, haben geändert auf eine 2,5 stündige Bahnfahrt. Erlebniss, der Bahnhof ist fast wie ein Flughafen und die Bahnfahrt mit Sicherheit interessanter wie eine Autobahnfahrt. In Chong Qing angekommen, sofort zum Schiff gebracht worden C von Chong Qing, der gröten Stadt der Welt haben wir nicht viel sehen können), das größte und neueste hier auf dem Fluss. 160 Bordleute für 240 Passagieren, das Schiff ist nur halb ausgebucht. Kabine und alles drumherum sieht sehr gut aus. Eine super Aussicht vom Schiff aus gesehen auf die Stadt. Ach ja, es sind insgesamt nur 8 Deutsche auf dem Schiff, aber das Schiff hat einen deutschsprachigen Reiseführer. Soooo, die erste Woche in China ist um!

Gegen 21:00 Uhr wird abgelegt und unsere Yangtze – Kreutzfahrt beginnt.

IMG_6799-750…der Tempel des Herzogs Wu in Chengdu

IMG_6802a-750

IMG_6816a-750

IMG_6840-750…und auf zur nächsten Besichtigung…

IMG_6858-750Besuch auf einem Frischmarkt in Chengdu

…nach diesem Besuch ging es zum Bahnhof: von Chengdu nach Chong Qing in 2,5 Stunden, wo wir bereits erwartet wurden. Danach Autotransfer zum Hafen.

IMG_6872-750

IMG_6896-750Unser Schiff, die Ms Yangtze II, Im Hafen. Im Hintergrund die Silhouette von Chong Qing. Wahnsinn, in Chong Qing leben über 30 Millionen Menschen. Von hier aus geht es auf dem Yangtze ca. 700 km weiter nach Yichang.

IMG_6900-750

IMG_6916a-750..Tagesabschluss abends an Deck vor der Silhouette von Chon Qing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*