15.02.2007

…von Kanchanabury nach Samut Songkram

Um 7:30 Uhr losgefahren um den Wat Tham Sua, eine riesige Doppeltempelanlage auf einen Berg wollte vor den Touristenströme erkundet werden. Danach zurück nach Kanchanaburi, wo wir die River Kwai Brücke und im Anschluss das dortige Kriegsmuseum besuchten. Die Eisenbahnfahrt über die Brücke nach Wang Po begannen wir am Hauptbahnhof, um gute Sitzplätze zu ergattern. ach der Bahnfahrt den Sing Historical Park besucht. Dann ging es nach Samut Songkram, wo wir unsere Unterkunft in unmittelbarer Nähe der schwimmenden Märkte aufsuchten. Herzliche Begrüßung mit frisch gepflückten Kokosnüssen. Nachts Bootsfahrt zu den Garneelen-Fischern und Glühwürmchen beobachten. Anschließend Thai-Essen und laaanger Umtrunk mit dem Gastgeber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*