Schlösser und Burgen um Dresden

Schlösser, Burgen und Gärten in der Umgebung von Dresden

26f26778-550

Die Umgebung von Dresden ist übersät mit Burgen und Schlössern und anderen Sehenswürdigkeiten. Bei unserem zweiten Besuch wollten wir uns davon so viel anschauen wie möglich. So haben wir uns die unserer unwissenden Meinung nach für uns interessantesten, anhand der nebenstehenden Infounterlagen, herausgesucht und besucht.

Wenn nur Schlösser und Burgen in großer Vielzahl besucht werden sollen, kann man sich eine entsprechende TourCard kaufen und kann damit viel Eintrittsgeld sparen.

44c005b5-550

Wir hatten folgende gesucht und gefunden,…in der Reihenfolge:

Schloss und Park Pillnitz – Festung Königsstein – Schloss Wesenstein – Barokkgarten Großsedlitz – Schloss Moritzburg – Albrechtsburg Meissen und Dom – Schloss Nossen – Burg Kriebstein – Schloss Rochliz.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Schloss und Park Pillnitz“

1694 schenkte Kurfürst Johann Georg IV. das Pillnitzer Schloss seiner kaum zwanzigjährigen Mätresse. Ob die beiden sich jemals darin verlustigen konnten, ist nicht bekannt, denn wenige Monate später waren sie an den Pocken gestorben. Danach wurde die Schlossanlage mehrfach erweitert und vervollständigt. Zwischen den beiden spiegelgleichen Palaien befindet sich der sogenannte Lustgarten.

Schlossfähre über die Elbe

Schlossfähre über die Elbe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Festung „Königstein“

Etwa 240 Meter hoch über dem Elbtal nimmt die Festung Königstein einen einzigartigen Platz unter den Burgen und Schlössern Sachsens ein: Sie galt als uneinnehmbar, gehört mit 9,5 Hektar zu den größten Festungsanlagen Deutschlands und wurde von den „Wettinern“ mitsamt Kunst- und Staatsschätzen als Zufluchtsort in kriegerischen Zeiten aufgesucht. Der Königstein war vor allem militärisch bedeutsam und blickt auf eine 400-jährige Geschichte zurück. Man sagt heute noch, die Festung ist nur touristisch zu erobern.

0bf171b7-550

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Schloss Weesenstein“

Die Wandlungsfähigkeit des Schlosses prägt seinen Charakter. 700 Jahre wurde gebaut und abgerissen, verändert und erhalten. Daraus geworden ist ein architektonisches Kuriosum: der Festsaal auf dem Dachboden, die Pferdeställe in der fünften Etage, darunter die Kellergewälbe und noch ein Stockwerk tiefer die herrschaftlichen Wohnräume. Eines der schönsten Schlösser, welche wir besucht hatten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An den liebevoll, unterschiedlich gestalteten Wohnräumen bestechen vor allem die handgemalten Wandtapeten und die ausgelesenen Möbelstücke. Wir haben selten schöner eingerichtete Schlosszimmer gefunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Barockgarten Großsedlitz“

Der Barokkgarten Großsedlitz ist der großartigste Garten August des Starken, – eigenwillig, sehr harmonisch mit Blumenrabatten, Orangerieparterres, vielvältigen Wasserspielen und Skulpturen von Göttern der Antike. Im französischen Gartenstil und von Italien inspiriert, gelang eine außergewöhnliche Gestaltung. Das Kunstwerk Barokkgarten Großsedlitz blieb bis heute unverändert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Schloss Moritzburg“

Eine künstlich angelegte Teichlandschaft umgibt das Wasserschloss Moritzburg, das vor allem im Innern wahre Schätze birgt. Die einzigartigen Ledertapeten (nicht unser Geschmack), die kostbaren Barockmöbel, die Porzellane aus Meissen und Asien sowie die Gemälde prägen den Stil ebenso wie das „Moritzburger Federzimmer“ mit seinen fast 2 Millionen in Leinwand gewebten, verschiedenartigen Vogelfedern und eine der bedeutensten Geweihsammlungen Europas.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

leider wurde überall am Schloss gebaut bzw.es war eingerüstet.

im Schloss durfte nicht fotografiert werden (nur heimlich), …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Albrechtsburg Meissen und Dom“

Die Albrechtsburg Meissen ist das erste Schloss der deutschen Baugeschichte. Mit dem Dom zusammen bildet die Albrechtsburg eine Einheit. Berühmt wurde die Burg auch durch Johann Friedrich Böttger und Walther von Tschirnhaus, die das europäische Porzellan erfanden. Die erste Porzellanmanufaktur Europas hatte danach ihren Sitz dort.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Schloss Nossen“

Schloss Nossen liegt auf einen Felsvorsprung über der Freiberger Mulde. Eine wechselvolle Geschichte – mal Ritterburg, mal Bischofs- und Abteisitz, dann Jagdschloss und Amtssitz hat das Schloss hinter sich. Besichtigungen waren leider nicht möglich, – geschlossen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Burg Kriebstein“

Fast bedrohlich erhebt sich die mächtige Ritterburg auf hohem Felsen 45 Meter über der wilden Zschopau – ein Herrschersitz, wie man ihn sich vorstellt. Die 620 Jahre alte Burg gilt als die schönste Ritterburg Sachsens. Besichtigungen waren leider nicht möglich, – geschlossen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Schloss Rochlitz“

Voll baulicher Überraschungen präsentiert sich Schloss Rochlitz hoch über dem Muldental. – mächtig, filigran und voller Widersprüche war dieses unbezwingbare Gemäuer mehrmals Residenz namhafter Angehöriger des sächsischen Fürstenhaus. Baulich unverändert und eingefasst von zwei wuchtigen Türmen, Jupen genannt, erfährt man in Schloss Rochlitz anschaulich das Leben auf einer spätmittelalterlichen Burg.

Hier findet man auch die lebensgroße Nachbildung des „Dresdener Fürstenzuges“, einer einmaligen Genealogie sächsischer Herrscher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*